Runde Kachelöfen

Runde Öfen hatten den höchsten Verbreitungsgrad. Sie standen zumeist in der Ecke eines Raumes, werden heutzutage aber auch gern an der geraden Wand platziert.

Runde Öfen gibt es in verschiedenen Formensprachen: Klassisch gerade Form mit Mittelsims, Ablage oder Nische, weiterhin mit schlichtem, verziertem und/oder bemaltem Gesims. Abhängig von Ofengröße und -typ besteht die Möglichkeit zum nachträglichen Einbau eines Warmhaltefaches.

Kachelofen im Empirestil um 1900

Standort bei Aufnahmen:
Gellertstr., HH-Winterhude

Höhe: ca. 220 cm in der Ausstellung
Aufbau bei 245 cm möglich

Fotos: SVEA

Sofia
Höhe ca. 215 cm.
Schweden um 1880
Hersteller: vermutlich Uppsala Ekeby

Besonderheiten: 
Handmalereien in Krone und Gesims.

Fotos: SVEA

Schweden um 1880

Besonderheiten:
Filigraner Kronenabschluss.

Höhe  ca. 235 cm


Bei allen SVEA-Öfen ist eine Glasinnentür möglich.

Fotos: SVEA

Schweden um 1900

Muschelkrone und Handmalereien.

Höhe  ca. 235 cm


Foto: SVEA

Schwedischer Kachelofen

Uppsala um 1900


Höhe: ca. 275 cm in der Ausstellung
Aufbau bei 245 cm möglich

Fotos: SVEA

Schweden um 1890  

Höhe ca. 215 cm
Ø Sockel 83 cm - Ø Feuerstelle 75 cm - Ø ab Mittelband 67 cm

Ausstellung: Lasbek/Holstein
Foto: SVEA

Südschweden um 1900

Höhe ca. 245

Kachelofen mit einer Ablage

Ausstellung Lasbek
Fotos: SVEA

Schweden um 1820  

Höhe ca. 240 cm

 

Ausstellung: Lasbek/Holstein
Foto: SVEA

Nordschweden um 1900

Aktueller Aufbau: ca. 265 cm,
Höhe bei 235 möglich.

Ausstellung Hamburg

Foto: SVEA

Schweden um 1820  

Höhe ca. 220 cm
Ø Sockel 83 cm - Ø Feuerstelle 75 cm - Ø ab Mittelband 67 cm

Ausstellung: Lasbek/Holstein
Foto: SVEA

Hersteller: vermutlich Kakelugnsmakeri Uppsala Ekeby - um 1900
Besonderheiten: Handmalereien und stilisierte Muschelkrone.

Schwedischer Kachelofen
Nordschweden um 1900



Höhe: ca. 275 cm in der Ausstellung,
Höhe bei 245 möglich.

 

Foto: SVEA

Schwedischer Kachelofen
Nordschweden um 1900



Höhe: ca. 245 cm in der Ausstellung,
Höhe bei 275 möglich.

Schwedischer Kachelofen

Originale Handmalereien

Mittelschweden um 1900

Höhe: ca. 215 cm

Schwedischer Kachelofen

Stockholm um 1900

Höhe: ca. 250 cm in der Ausstellung.


Schweden um 1900

Höhe ca, 245 cm

Ausstellung Lasbek

Foto: SVEA

 

Weitere Infos folgen in Kürze.

Schwedischer Kachelofen

Stockholm um 1900

Höhe: ca. 250 cm in der Ausstellung.


Schwedischer Kachelofen um 1900

Höhe: ca. 200 cm

Diameter Sockel: ca. 75 cm

Schweden um 1990
Höhe ca. 220cm

Schwedischer Kachelofen um 1880
Letzter Standort: Nordschweden
Der Ofen wurde zwischenzeitlich verkauft.

Schweden um 1900
Besonderheiten: Schlichter klassischer Kronenabschluss.
Höhe ca. 200 cm

Schweden um 1900
Besonderheiten: Der Ofen verfügt über ein Warmhaltefach.

Schwedischer Kachelofen
Hersteller: Kakelugnsmakeri "Uppsala Ekeby" - um 1900
Der Kachelofen verfügt über eine Ablage mit integrierter Nische.

Hersteller:
Jönköpings Kakelugnsmakeri - um 1900

Schweden um 1880

Höhe ca. 235

Besonderheiten:
Das Material besteht aus Porzellan.

Glasinnentür bei allen Modellen möglich.

Fotos: SVEA

Porzellanofen
Stockholm um 1800
Besonderheiten:
Modell in klassischer Eleganz mit einem Wärmefach.

Höhe ca. 300 cm

Foto: SVEA

Schweden um 1900
Besonderheiten: Modell in klassischer Eleganz mit einem Mittelband.
Höhe ca. 245 cm

Hersteller: vermutlich Kakelugnsmakeri Uppsala Ekeby - um 1900
Besonderheiten: Handmalereien und stilisierte Muschelkrone.

Schweden um 1900

Besonderheit:
Der Ofen verfügt über eine Ablage

 

Ausstellung: Lasbek/Holstein


Foto: SVEA

Schweden um 1900
Besonderheiten: Der Ofen verfügt über ein Warmhaltefach.

Schweden um 1900
Besonderheiten: Der Ofen verfügt über ein Warmhaltefach.

Schwedischer Kachelofen
Hersteller: vermutlich Hofors' Kakelugnsmakeri - um 1900